Altstadtbrötchen – Das ideale Frühstücksbrötchen…

Altstadtbrötchen

Altstadtbrötchen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: ALTSTADTBRÖTCHEN
Kategorien: Backen, Brot, Brötchen
Menge: 12 Brötchen

Zutaten

500 Gramm   Mehl 550
10 Gramm   Backmalz
25 Gramm   Butter
10 Gramm   Salz
15 Gramm   Hefe
290 Gramm   Wasser
H FÜR DIE DEKO
      Sesamkörner

Quelle

  Eigenes Rezept
  angelehnt an eine Vorlage von Jung Zeelandia
  Erfasst *RK* 27.02.2007 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Ansatz am Vorabend:

200 g Mehl, 5 g Hefe, 145 g Wasser aus der Leitung, grob vermischen und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Am nächsten Tag:

300 g Mehl, 10 g Backmalz in die Rührschüssel geben, den Ansatz vom Vorabend hinzugeben und 145 ml Wasser mit 10 g Hefe vermischt unter Rühren einlaufen lassen.

3 Minuten auf Stufe 1 (Kenwood) kneten, dann die Butter und das Salz zugeben und weitere 6 Minuten auf Stufe 2 weiter kneten. Der Teig sollte eine Temperatur von 26°C haben.

Dann in einer geölten Schüssel ca. 30 Minuten aufgehen lassen, oder so lange bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Danach in 12 Stücke teilen zu runden Brötchen wirken, die glatte Seite anfeuchten und in Sesamsamen drücken. Danach mit einem Brotdrücker oder Messer kreuzweise einschneiden und mit der Schnittstelle nach unten auf ein bemehltes Tuch legen. Noch einmal ca. 30 Minuten aufgehen lassen, mit der eingeschnittenen Seite nach oben auf einen Schieber geben und in dem auf 230°C (Heissluft) aufgeheizten Backofen in ca. 18 Minuten mit Dampf abbacken.

Für den Dampf eine Tasse kaltes Wasser in den Backofen schütten. Ich habe eine Eisenpfanne im Ofen, die ich mit aufheize und in die ich dann das Wasser schütte.

Ein ganz unkompliziertes Rezept, für jeden einfach nachzubacken. Beim nächsten Versuch werde ich die Hefemenge noch etwas reduzieren.

=====

3 Gedanken zu „Altstadtbrötchen – Das ideale Frühstücksbrötchen…

  1. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archive » Körnerbrötchen

  2. Pingback: RezkonvSuite » Blog Archiv » Brötchen nach Bäcker Süpke

  3. Stetim

    Hallo Ilka,

    du schreibst Am Vorabend den Vorteig zusammenrühren und dann über Nacht bei Zimmertemp. stehen lassen. Wann kann/muß ich dann am nächsten Tag mit den Brötchen weitermachen, morgens? Oder wie lange kann der Vorteig insgesamt stehen?
    Oder könnte ich den Vorteig auch morgens machen, dann bis abends stehen lassen und dann die Brötchen backen?

    Danke und LG Steffi

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>